Fraterbelphegor's Webseite

Hallo!

Startseite

Hallo allerseits!

Partnerringe anstelle von Verlobungringen?

Wenn sich zwei Menschen verloben und sich zu diesem Anlass ein Ringpaar kauf, spricht man von Verlobungsringen. Dann hat sich das Paar dazu entschieden, über kurz oder lang zu heiraten. Verlobungsringe sind also etwas „Ernstes“. Partnerringe hingegen sind, ähnlich wie Freundschaftsringe, nicht ganz so streng. Man möchte nicht sogleich heiraten, hat aber dennoch das Bedürfnis der Welt zu zeigen, dass man zueinander gehört. Sie symbolisieren eine starke Zuneigung zu seinem Partner, eben mehr als reine Freundschaft. Obwohl mein Partner - er ist Softwareentwickler - sich bis heute weigert. Er interessiert sich eher für Dinge wie Computer und Konfiguratoren.

Wenn man sich also entschließt zu heiraten, sollte man das durchaus mit Verlobungsringen besiegeln. Allgemein üblich ist es, diese dann ab dem Tag der Hochzeit automatisch als Eheringe zu tragen. Meist wird es dann so gehandhabt, dass die Ringe den Finger wechseln – von links nach rechts. Denn in Deutschland ist es noch allgemein üblich, den Trauring rechts zu tragen.

Möchte man hingegen vielleicht gar nicht heiraten, will aber dennoch seine tiefe Verbundenheit ausdrücken, so sind Partnerringe eine Möglichkeit dazu. Wenn beide Partner die gleichen Ringe tragen, die Ringe also identisch sind, weiß jeder, dass dieses Paar zusammengehört. Achtung: Mit eventuellen Nachfragen von euren Familien/Bekannten, ob ihr womöglich heimlich geheiratet habt, weil ihr jetzt solche Ringe tragt, müsst ihr leben. ;-)



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!